Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Haben Sie Fragen? +49 (0) 172 6360440

Der Künstler

Christopher
Hopp

Von der Graffiti Art zum Abstrakten Expressionismus

Christopher Hopp, Jahrgang 1984, kommt von der Graffiti und Street Art, deren Einfluss sich vorwiegend in der Wahl seiner Farbpalette zeigt. Es sind plakativ starke, dynamische Farben, die er mit einem ausgeprägten Sinn für die ästhetische Ausdruckskraft auf die Leinwand bringt. In seinen Bildern verbinden und durchdringen sich Farben in einem faszinierenden und harmonisch ausgewogenem Wechselspiel von großer Leuchtkraft.

In den pastellfarbigen Bildern gelingt dem Künstler zudem eine fließende, wellenartige Darstellung, die in den zarten Tönen von hellem Grün und Blau eine wahrhaft lyrische Dimension erreicht.

Ebenso beeindruckend sind drei Bilder, die er zu Recht als seine „Masterpieces“ bezeichnet und die eine neue vielversprechende Schaffensperiode von Hopp ankündigen. Das Bild mit dem Titel: „Offenbarung“ besticht durch seinen konzentrischen Aufbau und die perfekte Ausgewogenheit in der Formgebung. Ein schwarzer Punkt im Zentrum symbolisiert die spirituelle Wiedergeburt des jungen Künstlers. Er selbst sagt, dass er damit zu seinen Wurzeln als Graffiti Art Künstler zurück kehrt und dem ist hinzuzufügen, dass hier ein abstrakter Expressionismus sich in die Graffiti Art einfügt und damit eine neue und sehr persönliche Verflechtung schafft, die von ihm in der Zukunft weiter ausgebaut und angereichert werden kann.

Vita

  • Christopher Hopp, geboren 1984 in Heilbronn, pendelt zwischen Heilbronn und Hamburg. Monatelange Studienreisen um die halbe Welt. Studium 2007-2008 an der Akademie für Kommunikation und Grafikdesign in Heilbronn. Dozent: Ingo Hess.
  • Er beginnt seine künstlerische Karriere als Graffiti und Street Art Künstler.
  • Von 1998 bis 2010 Teilnahme an sämtlichen Graffiti und Street-Art Veranstaltungen. Verschiedene Ausstellungen und Ateliergemeinschaften mit Künstlern.
  • 2017 Mitglied im Künstlerbund Heilbronn, e. V.
  • 2018 – Gruppenausstellungen: Mediale Art Show Galerie Ewa Helena Martin Hamburg Ausstellung ART Innsbruck – Fabrik der Künste Hamburg – Ausstellung ART 3000 Sylt.

    Der junge Graffiti Künstler Hopp zeigt in seinen Werken sehr bald eine interessante Entwicklung von der Street Art hin zum abstrakten Expressionismus mit einem ausgeprägten Sinn für Farbabstufungen und Formgestaltung. Seine malerische Palette umfasst die plakativ leuchtenden Farben der Graffiti Kunst ebenso wie die zarten pastellhaften Farbnuancen und überzeugt durch ausgewogenen Bildaufbau. In seinem Werk mit dem Titel: Offenbarung gelingt ihm die malerische Darstellung eines inneren Aufbruchs, in dem die Transformation durch einen schwarzen Punkt im Zentrum symbolisiert wird. Die, für Hopp typischen breit geschwungenen Linien werden hier leichter und fließender und scheinen vom Licht erfüllt sich frei im Raum zu bewegen. Hopps Bandbreite erstreckt sich vom abstrakten Expressionismus, unter dem Einfluss der Graffiti Art im plastischen Aufbau farblicher Komponenten bis hin zum psychosymbolischen Liniengewirr auf zart getönten Hintergrund, den ein Gewirr aus geschwungenen Linien zum Vibrieren bringt.

    (Text: Dr. Christine Matha)
Copyright 2019 Christopher Hopp. All Rights Reserved.